Zum Hauptinhalt springen

Gefahrgutrecht (UN Orange Book)

Das Gefahrgutrecht umfasst weltweit alle internationalen und nationalen Regelungen des Verkehrsrechts für den Gefahrguttransport sowie die transportbedingte Zwischenlagerung. Es bildet damit die Grundlage für nationale Gesetze, Verordnungen und zwischenstaatliche Abkommen.

Die Basis aller Vorschriften über die Beförderung gefährlicher Güter sind die UN-Modellvorschriften, die international wegen ihres orangefarbigen Einbandes unter der Bezeichnung „Orange Book“ bekannt sind. Hier werden weltweite verkehrsträgerübergreifende Empfehlungen zusammengefasst. Ergänzt um die speziellen Anforderungen der einzelnen Verkehrsträger werden daraus auf internationaler Ebene verbindliche Regelungen für die Beförderung gefährlicher Güter entwickelt.